News

SPIEL- und HAUSORDNUNG

SPIEL- und HAUSORDNUNG

Hier sind unsere clubinternen Regeln festgeschrieben, die uns allen einen Freizeitgenuss mit Spaß und Freude beim Tennis ermöglichen, wenn wir uns alle daran halten! 

Nehmen wir aufeinander Rücksicht, behandeln wir die Tennisplätze bzw. alle Einrichtungen und das Clubhaus mit größter Sorgfalt und achten wir auf Sauberkeit. 

  1. Mit der Anmeldung wird die Zustimmung zu unseren Regeln für Spiel- und Hausordnung
    sowie für den Datenschutz erteilt.

  2. Der bezahlte Mitgliedsbeitrag oder der Zehnerblock berechtigt zur Teilnahme am Spielbetrieb für die betreffende Saison. Eine Refundierung infolge Nichtausnützung ist nicht vorgesehen.

  3. Wir kommunizieren über WhatsApp und haben Gruppen eingerichtet, die ausschließlich vereinsinternen Zwecken dienen und nicht für das Teilen von Scherzchen. Du kannst dich jederzeit daraus abmelden. Beim Ausscheiden aus dem Verein erfolgt ein Löschen aus allen Listen. Umfangreichere Infos werden unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen per E-Mail versendet.

  4. Die Benützung unserer Tennisplätze ist ausnahmslos nur mit geeigneten Tennisschuhen erlaubt. Sollten es die Platzverhältnisse nicht zulassen, auch wenn der Platz nicht gesperrt wurde, darf keinesfalls gespielt werden. Befolge bitte die Anweisungen unserer Verantwortlichen.

  5. Ein gepflegter Sandplatz benötigt eine Grundfeuchtigkeit, daher ist der Platz vor dem Spiel, wenn nötig, zu spritzen. Nach jeder Stunde ist der Platz vollständig abzuziehen und zu spritzen. Wenn es der Wind zulässt, ist die Automatik zu verwenden und zusätzlich auch manuell zu bewässern. Dies gilt besonders für Ränder und Ecken des Platzes.

  6. Nach dem Verlassen des Platzes sind die Tennisschuhe vom Sand zu befreien. Mit sandigen, schmutzigen oder nassen Schuhen ins Clubhaus zu gehen ist ein absolutes NO-GO!

  7. Platzreservierungen sind nur für Mitglieder oder Zehnerblockspieler online über eTENNIS möglich. Nach deiner Registrierung erfolgt die Freischaltung, sobald dein Kostenbeitrag bei uns eingelangt ist. Bei Profildaten/Einstellungen ist bei Benachrichtigungen einstellbar, welche man bekommen möchte. Wir empfehlen, bei allen Vorgängen das Hakerl bei E-Mail zu setzen, SMS wird nicht verwendet. 

  8. Als Mitglied gilt für uns die Fairplay-Regel, immer nur eine Stunde am Tag zu reservieren. Ist der Spielpartner auch Mitglied, kann jeder eine Stunde buchen. Man kann weiterspielen, wenn der Platz frei ist. Nimmt man einen Gast mit, beträgt der Gästeobolus € 5, -- /Stunde und ist sofort zu bezahlen. Beleg ausfüllen, mit Geld in Kuvert geben, das Kuvert nicht beschriften nur noch in den Bürobriefkasten einwerfen.

  9. Als Zehnerblockspieler kann man spielen mit wem man möchte, es fällt kein Gästeobolus an! Der Zehnerblock ist 12 Monate ab Ausstellungsdatum gültig und man kann 2 Stunden pro Tag reservieren. Bei der Variante FLEX gibt es keine zeitliche Einschränkung, SMALL gilt nur Mo-Fr vor 16 Uhr. Neben der Reservierung in eTENNIS sind die gespielten Stunden am INFO-Board einzutragen.

    Sonderregelung für Zehnerblockspieler im Clubbetrieb:
    Je ZWEI gespielte Stunden ist EINE Spielstunde am Zehnerblock einzutragen!

  10. Getränke/Snacks gibt es in Selbstbedienung und sind BAR in die Handkassa im Halbstock einzuzahlen. Die Konsumation unserer Getränke sind ein wichtiger Punkt, um einen sehr günstigen Mitgliedsbeitrag anbieten zu können. Daher gilt, nur in Ausnahmefällen zu besonderen Anlässen private alkoholische Getränke mitzubringen. Gläser und Geschirr stehen zur Verfügung und sind immer in den Clubraum zurückzubringen. 

  11. Bälle gibt es in Selbstbedienung. Beleg ausfüllen, diesen zusammen mit Geld in ein Kuvert geben, am Kuvert nix draufschreiben, einfach in den Bürobriefkasten einwerfen. Spielfähige „alte“ Bälle gehören in den Kübel für Trainingsbälle und finden für die Ballwurfmaschine Verwendung.

  12. Das LED-Flutlicht ist für unsere Mitglieder kostenlos zu benützen und ist bei Spielende abzudrehen.

  13. Die Ballwurfmaschine kann kostenlos auf Platz 3 verwendet werden und ist wegzuräumen.

  14. Mülltrennung ist für alle verbindlich: Nichts stehen oder liegen lassen. Glasflaschen kommen in die Truhe, Dosen und Plastikflaschen sowie Papier und Restmüll in die entsprechenden Behälter.

  15. Raucher werden gebeten die Aschenbecher zu benützen und diese auch zu entleeren.

  16. Unsere Kühlschränke sind nicht für die Aufbewahrung von privaten Getränken oder Lebensmitteln vorgesehen. Kurzfristig darf der in der Küche befindliche Kühlschrank benützt werden. Alles was sich am nächsten Tag noch dort befindet, wird kommentarlos entsorgt.

  17. Bei Verlassen der Tennisanlage schaltet der letzte Spieler die Beleuchtung im Clubraum, in den Garderoben, WCs und im Hof aus. Am Gang und im Stiegenhaus sorgt ein Bewegungsmelder für die Abschaltung. Die Türen von Clubhaus und Haupteingang sind zu versperren.

  18. Sollten Schäden an Platz, Bewässerung, Lampen, Garderobe, Duschen etc. bemerkt werden, sollten diese über die Whats-App-Verteiler „TCMM-Herren“ oder „TCMM-Damen“ gemeldet werden.

  19. Im Notfall oder bei Gefahr in Verzug bitte sofort Obmann oder Obmannstellvertreter verständigen und/oder die klassischen Notrufnummern kontaktieren.

  20. Wünsche, Anregungen oder Beschwerden per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder einfach einen Handzettel in den Bürobriefkasten einwerfen.

  21. Die aktuellen COVID-19-Regeln sind unbedingt zu beachten.

 

Related Articles

Information

TCMM Tennisclub Simmering
Haidestraße 10
1110 Wien
 
Obmann: Karl Heinz Kuntel
+43 (0) 676 / 3228277